Arteria ophthalmica

Die Arteria ophthalmica entspringt aus Arteria carotis interna (ICA) vor der Arteria communicans posterior. Die Artiera ophthalmica zieht inferior des Nervus opticus über den Canalis opticus in die Orbita1. Die wichtigste arterielle Anastomose zwischen der Arteria carotis interna und Artera carotis externa verläuft über die Arteria ophthalmica2.

Anatomische Varianten

In ca. 89% der Fälle entspringt die Arteria ophthalmica distal des Sinus cavernosus, in ca. 8% der Fälle innerhalb des Sinus cavernosus und in ca. 3% der Fälle fehlt die Arterie ophthalmica vollständig 3.

Angiographie der Arteria ophthalmica
Darstellung der Arteria ophthalmica in einer digitalen Substraktionsangiographie in der lateralen Ansicht.

Ausfallsymptomatik

Bei einem Verschluss der Arteria ophthalmica kommt es zu einer monokulären Erblindung oder einer Amaurosis fugax. Auf Grund der exdtensiven kollateralen Zirkulation mit der Arteria carotis externa sind die Symptome häufig nur transient2.

Referenzen


  1. Bradac, Gianni Boris. Cerebral angiography: normal anatomy and vascular pathology. Springer, 2014. 

  2. Buch: Neurosurgical Knowledge Update - A comprehensive review. Robert E. Harbaugh et al. Thieme Verlag.  

  3. Renn WH, Rhoton AL. Microsurgical anatomy of the sellar region. Journal of Neurosurgery. September 1975:288-298.