Ars Neurochirurgica

Carotis-Cavernosus Fistel (CC-Fistel)

Eine Carotis-Cavernosus Fistel ist eine direkte Shuntverbindung zwischen der Arteria carotis interna, deren meningealen Äste oder Äste der Arteria carotis externa. CC-Fisteln können spontan, iatrogen oder traumatisch entstehen. Bei etwa 0,2% aller Patienten mit einem Schädel-Hirn-Trauma kommt es zu einer Carotis-Cavernosus-Fistel1. CC-Fisteln können nach der Klassifikation nach Barrow eingeteilt werden.

Referenzen


  1. Carotid-cavernous fistula. In: Greenberg M, ed. Handbook of Neurosurgery. 9th Edition. Thieme; 2019. doi:10.1055/b-006-161147