Ars Neurochirurgica

Barrow Klassifikation für Carotis-Cavernosus Fisteln

Die Klassifikation von Barrow et al. zur Einteilung von spontanen Carotis-Cavernosus Fisteln wurde im Jahr 1985 veröffentlicht1. Anhand dieser Einteilung werden Carotis-Cavernosus Fisteln in 4 Gruppen eingeteilt:

Barrow Typ Charakteristik Flow Charakteristik
Typ A Direkte Shuntverbindung zwischen der Arteria carotis interna und des Sinus cavernosus High-Flow
Typ B Verbindung von meningealen Ästen der Arteria carotis interna und des Sinus cavernosus Low-Flow
Typ C Verbindung von meningealen Ästen der Arteria carotis externa und des Sinus cavernosus Low-Flow
Typ D Verbindung von meningealen Ästen der Arteria carotis externa als auch der Arteria carotis interna und dem Sinus cavernosus Low-Flow

Barrow Klassifikation zur Einteilung von Carotis-Cavernosus Fisteln
Orginale Abbildung der Barrow Klassifikation zur Klassifikation von Carotis-Cavernosus Fisteln

Referenzen


  1. Barrow, Daniel L., et al. "Classification and treatment of spontaneous carotid-cavernous sinus fistulas." Journal of neurosurgery 62.2 (1985): 248-256.