Perivaskuläre Pseudorosetten

Perivaskuläre Pseudorosetten können in verschiedenen Tumore beobachtet werden. Es handelt sich um eine rosettenförmige Anordnung von Zellen mit einem zentralen Lumen, welches ein nicht neoplastisches Element darstellt und im Gegensatz zu Flexner-Wintersteiner Rosetten und Homer-Wright Rosetten nicht vom Tumor ausgeht1.

Perivaskuläre Pseudorosetten
Schematische Abbildung einer perivaskulären Pseudorosette. Abbildung adaptiert von Wippold et al. 2006.

Histopathologie perivaskuläre Pseudorosette
HE Färbung bei einer Vergrößerung von x200 einer perivaskulären Pseudorosette. Abbildung adaptiert von Wippold et al. 2006.

Assoziierte Tumore

Das Vorhandensein von Perivaskuläre Pseudorosetten wird mit folgenden Tumoren assoziiert1:

Referenzen


  1. Wippold, FJ 2nd, and A. Perry. "Neuropathology for the neuroradiologist: rosettes and pseudorosettes." American Journal of Neuroradiology 27.3 (2006): 488-492.