Ars Neurochirurgica

Medulloblastom

Das Medulloblastom ist ein embryonaler Tumor des Kleinhirns. Er tritt bevorzugt im Kleinkindes- und Kindesalter auf und ist in dieser Altersgruppe der häufigste bösartige Hirntumor1. Er wird nach der WHO-Klassifikation der Tumoren des zentralen Nervensystems als Grad IV eingeordnet. Medulloblastome gehen häufig vom Dach des 4. Ventrikels aus2.

Referenzen


  1. Warmuth-Metz, M., et al. "Differenzialdiagnose infratentorieller Hirntumoren bei Kindern." Der Radiologe 43.11 (2003): 977-985. 

  2. Differential Diagnosis. In: Greenberg M, ed. Handbook of Neurosurgery. 9th Edition. Thieme; 2019. doi:10.1055/b-006-161147