Ars Neurochirurgica

Penetrierende Hirnverletzung

Penetrierende Kopfverletzungen, wie beispielsweise Schussverletzungen müssen nicht zwingend in allen Fällen chirurgisch behandelt werden. Ein dadurch entstandenes Liquorleck sollte jedoch baldmöglichst chirurgisch behandelt werden um intrakranielle Infektionen zu vermeiden1.

Kopfschuss im CT
Penetrierende Hirnverletzung durch ein Kopfschuss im axialen CT Bild

Referenzen


  1. Buch: Neurosurgical Knowledge Update - A comprehensive review. Robert E. Harbaugh et al. Thieme Verlag.