Ars Neurochirurgica

Empyem

Als Empyem bezeichnet man eine Ansammlung von Eiter in einer bereits vorgeformten Körperhöhle bzw. anatomischem Raum. Eiteransammlungen ohne vorgeformte Körperhöhle nennt man im Gegensatz dazu Abszess. In der Neurochirurgie kann ein Empyem beispielsweise als postoperativer Infekt unterhalb einer Kraniotomie auftreten.