Ars Neurochirurgica

Hypophysenadenom

Hypophysenadenome gehören zu den Adenomen, einer Gruppe gutartiger Tumore, und entstehen aus dem Gewebe der Adenohypophyse. Eine chirurgische Entfernung des Tumors ist nicht in allen Fällen notwendig. Die Einteilung in ein Hypophysenmakro- oder Mikroadenom erfolgt nach der Größe1.

Größe Benennung
< 10 mm Hypophysenmikroadenom
> 10 mm Hypophysenmakroadenom

Hormonaktive Hypophysenadenome

Etwa 65% der Hypophysenadenome sind hormonaktive Adenome, wobei 48% Prolaktin, 10% Wachstumshormon, 6% ACTH und 1% TSH produzieren2

Masseneffekt durch Hypophysenmakroadenome

Folgende Strukturen sind häufig durch einen Masseneffekt von Hypophysenmakroadenome betroffen:

MRI eines Hypophysenmakroadenoms
MRI eines Hypophysenmakroadenoms

Referenzen


  1. Handbook of Neurosurgery. Greenberg M, ed. 9th Edition. New York: Thieme; 

  2. Biller, Beverly MK, et al. "A decade of the massachusetts general hospital neuroendocrine clinical center." The Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism 82.6 (1997): 1668-1674.