Ars Neurochirurgica

Chater Punkt

Der Chater Punkt befindet sich 6 cm überhalb des Meatus acusticus externus auf einer Linie perpendikulär zur Schädelbasis. Er wurde 1976 von Chater und Spetzler1 2 beschrieben und wird in der Planung eines EC-IC Bypasses verwendet. Eine Kraniotomie am Chater Punkt exponiert mit einer hohen Sicherheit die Gefäße im Bereich Gyrus angularis1. Der Chater Punkt stellt somit eine extrakraniale Landmarke zur Bestimmung des posterioren Ende der Sylvischen Fissur dar2.

Orginale Abbildung des Chater Punkts
Darstellung des Chater Punkts in einem lateralen Angiogram. Abbildung adaptiert aus der orginalen Publikation von Spetzler und Chater 1976.

Referenzen


  1. Spetzler, R., & Chater, N. (1976). Microvascular bypass surgery. Journal of Neurosurgery, 45(5), 508–513. doi:10.3171/jns.1976.45.5.0508 

  2. Rotman LE, Harrigan MR. Dr. Norman Chater and Chater's Point. World Neurosurg. 2017 Oct;106:281-284. doi: 10.1016/j.wneu.2017.06.130. Epub 2017 Jun 28. PMID: 28666915.