Ars Neurochirurgica

Meatus acusticus externus

Der Meatus acusticus externus ist der äußere Gehörgang und ist eine wichtige anatomische Landmarke zur Orientierung und Planung in der Neurochirurgie. Er bildet zusammen mit der Ohrmuschel das äußere Ohr. Der Meatus acusticus externus erstreckt sich etwa 2-3 cm vom Porus acusticus externus bis zum Trommelfell und bestitzt als Schutzfunktion eine leicht konvexe Krümmung nach hinten oben.