Ars Neurochirurgica

Arteria labyrinthi

Die Arteria labyrinthi ist als einzige Arterie für die gesamte Versorgung des Innenohrs notwendig. Sie entspring in 85% der Fälle aus der AICA und in ca. 15% aus der Arteria basilaris oder einer Arteria pontis1. Die Arteria labyrinthi verläuft zwischen dem Nervus facialis und der Pars cochlearis des Nervus vestibulocochlearis. In etwa zwei Drittel der Fälle gibt es zwei Arteriae labyrinthi und in seltenen Fällen können auch mehrere Arteriae labyrinthi vorliegen1.

Referenzen


  1. Benninghoff A. Herz-Kreislauf-System, Lymphatisches System, Endokrines System, Nervensystem, Sinnesorgane, Haut Bd. 2. Elsevier, Urban&FischerVerlag; 2004