Ars Neurochirurgica

Koos Klassifizierung

Die Koos Klassifizierung dient der anatomischen Klassifizierung von Vestibularis Schwannome und wurde 1998 von Koos et al1 veröffentlicht.

Koos Grad Definition
Koos Grad I Der Tumor liegt ausschliesslich im Meatus acusticus internus.
Koos Grad II Der Tumor wölbt sich bis zum Kleinhirnbrückenwinkel vor, ohne Beteiligung des Hirnstamms.
Koos Grad III Der Tumor füllt den ganzen Kleinhirnbrückenwinkel aus.
Koos Grad IV Der Tumor verlagert den Hirnstamm und die naheliegenden Hirnnerven.

Orginale Abbildung der Koos Klassifikation
Orginale Abbildung der Koos Klassifikation.

Referenzen


  1. Koos, Wolfgang T., et al. "Neurotopographic considerations in the microsurgical treatment of small acoustic neurinomas." Journal of neurosurgery 88.3 (1998): 506-512.