Ars Neurochirurgica

Cisterna quadrigeminalis

Die Cisterna quadrigeminalis ist eine Erweiterung des Subarachnoidalraums, welche die Vierhügelplatte umgibt. In der Cisterna quadrigeminalis verläuft die Galen Vene, der Ursprung des Nervus trochlearis und die Glandula pinealis1. Angrenzend an die Cistera quadrigeminalis befinden sich die Cisterna cerebelli superior, die Cisterna ambiens und die Cisterna pericallosa1.

Cisterna quadrigeminalis
Darstellung der Cisterna quadrigeminalis in verschiedenen Ebenen im CT.

Referenzen


  1. Benninghoff A. Herz-Kreislauf-System, Lymphatisches System, Endokrines System, Nervensystem, Sinnesorgane, Haut: Bd. 2. Elsevier, Urban&FischerVerlag; 2004