Barbiturate

Der Effekt von Barbituraten beruht unter anderem auf der Bindung an GABA-A-Rezeptoren. Barbiturate finden in der neurochirurgischen Intensivmedizin bei der Hirndrucktherapie Verwendung1.

Barbituratkoma

Als "Barbituratkoma" bezeichnet man eine hochdosierte Barbiturattherapie, welche durch Burst Suppression im EEG gekennzeichnet ist1. In diesem Zustand kommt es zur maximalen Reduktion von CBF und CMRO22.

Referenzen


  1. Handbook of Neurosurgery. Greenberg M, ed. 9th Edition. New York: Thieme; 2019  

  2. Bullock R, Chesnut RM, Clifton G, et al. Guidelines for the Management of Severe Head Injury. 1995