Ars Neurochirurgica

Arteria communicans anterior (ACOM)

Die Arteria communicans anterior (ACOM) ist im Durchschnitt etwa 2,6 mm lang und 1-2 mm dick und entspringt aus der Arteria cerebri anterior. Sie stellt eine wichtige Verbindung zwischen den Versorgungsgebieten der beiden Arteriae carotides internae dar. Die Arterie ist variabel ausgebildet und kann gedoppelt, verdreifacht, V-, Y- oder plexiform angelegt sein.

Arteria communicans anterior in der CT-Angiographie
Die Arteria communicans anterior (roter Pfeil) in einer CT-Angiographie