Lumbaler Bandscheibenvorfall

Ein lumbaler Bandscheibenvorfall gehört zu den häufigsten neurochirurgischen Krankheitsbildern. Es handelt sich hierbei um eine Vorwölbung der Bandscheibe in den Spinalkanal oder das Neuroforamen und kann somit zu starken Schmerzen und neurologischen Ausfälle durch eine Nervenwurzelkompression führen.

Bildgebung

Der Goldstandard zur Diagnostik von lumbalen Bandscheibenvorfällen ist die MRI Bildgebung.

Lumbaler Bandscheibenvorfall im MRI
Lumbaler Bandscheibenvorfall auf der Höhe L5/S1 im MRI.

Intraforaminaler Bandscheibenvorfall im MRi
Darstellung eines axialen T2 MRI Bildes eines Patienten mit einem intraforaminalen Bandscheibenvorfall LWK3/4 auf der linken Seite.