Ars Neurochirurgica

Kambin's Triangel

Kambin's Triangel wurde zum ersten Mal von Kambin et al. 1972 beschrieben​ 1. Dieses anatomische Dreieck wird nach inferior von der Deckplatte des Wirbelkörpers, nach medial vom Duralsack und nach lateral von der austretenden Nervenwurzel begrenzt. Das Kambin Triangel kann als Zugang für posterolaterale endoskopische Zugänge zur Bandscheibe als auch für epidurale Injektionen verwendet werden​2.

Referenzen


  1. Kambin P, Sampson S. Posterolateral percutaneous suction-excision of herniated lumbar intervertebral discs. Report of interim results. Clin Orthop Relat Res. 1986;(207):37-43. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3720102

  2. Park JW, Nam HS, Cho SK, Jung HJ, Lee BJ, Park Y. Kambin’s Triangle Approach of Lumbar Transforaminal Epidural Injection with Spinal Stenosis. Ann Rehabil Med. 2011:833. doi:10.5535/arm.2011.35.6.833