Ars Neurochirurgica

Halbsitzende Lagerung

Die halbsitzende Lagerung, welche auch als Beach Chair Lagerung bezeichnet wird ist eine Lagerungsform, welche für Zugänge an der hinteren Schädelgrube oder Halswirbelsäule verwendet wird. Hierbei befindet sich der Patient in einer halbsitzenden Position und Fixierung des Kopfs in einer Mayfield-Halterung. Durch die halbsitzende Position wird bei den Patienten eine signifikante Reduktion im mittleren arteriellen Blutdruck und kardialen Auswurf erzielt1 2.

Referenzen


  1. Smelt, W. L., J. J. De Lange, and L. H. Booij. "Cardiorespiratory effects of the sitting position in neurosurgery." Acta Anaesthesiologica Belgica 39.4 (1988): 223-231. 

  2. Pin-on, Pathomporn, Darrell Schroeder, and James Munis. "The hemodynamic management of 5177 neurosurgical and orthopedic patients who underwent surgery in the sitting or “beach chair” position without incidence of adverse neurologic events." Anesthesia & Analgesia 116.6 (2013): 1317-1324.