Ars Neurochirurgica

Cavum vergae

Als Cavum vergae bezeichnet man eine liquorgefüllte Duplikatur des Septum pellucidum dorsal des Foramen interventriculare. Es tritt oft gemeinsam mit dem Cavum septi pellucidi auf und entspricht einer dorsalen Erweiterung des letzteren. Es handelt sich beim Cavum vergae um eine anatomische Normvariante und ist normalerweise nicht klinisch auffällig und wird zumeist als Zufallsbefund entdeckt.