Ars Neurochirurgica

Septum pellucidum

Das Septum pellucidum ist eine dünne Membran, die als Scheidewand zwischen den Vorderhörnern des beiden Seitenventrikels verläuft. Das Septum pellucidum besteht aus zwei dünnen Blättern, die sich in ihrer kraniokaudalen Ausdehnung zwischen der Unterseite des Corpus callosum und den Crura fornicis aufspannen. Sie umschließen in ihrem Inneren einen liquorgefüllten Hohlraum, das Cavum septi pellucidi.

Septum pellucidum im axialen MRI
Septum pellucidum im axialen MRI (T1 Sequenz mit Kontrastmittel).

Septum pellucidum im coronarem MRI
Das Septum pellucidum im coronarem MRI Schnitt (T1 Sequenz mit Kontrastmittel)