Ars Neurochirurgica

Anaplastisches Astrozytom

Beim anaplastischen Astrozytom handelt es sich um ein WHO Grad 3 Hirntumor aus der Gruppe der Astrozytome. Anaplastische Astrozytome können sich de novo als neuer Tumor entwickeln oder sekundär aus einem diffusem Astrozytom (WHO Grad 2) entstehen1.

Referenzen


  1. Schlegel: Neuroonkologie. Georg Thieme, Stuttgart 2003, ISBN 978-3-13-109062-1, S. 6–7.