Tractus corticospinalis

Der Tractus corticospinalis, auch als Pyramidenbahn bezeichnet, ist eine essentielle Faserverbindung für die Willkürmotorik. Er verläuft ausgehend vom primär motorischen Kortex bis in das Rückenmark. 70-90% der Nervenfasern des Tractus corticospinalis kreuzen auf Höhe des Übergangs zwischen Medulla oblongata und Rückenmark, an der Decussatio pyramidum zur kontralateralen Seite. Über die Hälfte der Pyramidenbahnfasern enden im Zervikalmark zur Versorgung der oberen Extremität, ein Viertel enden im Lumbosakralmark zur Versorgung der unteren Extremität.

Tractus corticospinalis anterior

Der Tractus corticospinalis anterior verlauft im Vorderstrang des Rückenmarks und beinhaltet jene Fasern, welche an der Decussatio pyramidum nicht zur Gegenseite gekreuzt sind.

Tractus corticospinalis lateralis

Der Tractus corticospinalis lateralis verläuft im Seitenstrang des Rückenmarks und beinhaltet jene Fasern, welche auf Höhe der Decussatio pyramidum zur Gegenseite gekreuzt sind.

Fibertracking

Der Tractus corticospinalis lässt sich zur Operationsplanung in den meisten Fällen durch Fibertracking darstellen.

Fibertracking Tractus corticospinalis
Darstellung des Tractus corticospinalis mit Hilfe von Fibertracking basierend auf MRI Bildern und der BrainLab Software.