Striae medullares ventriculi quarti

Als Striae medullares ventriculi quarti bezeichnet man die markhaltigen Nervenfasern, welche die Rautengrube am Hirnstamm überqueren1.

Referenzen


  1. Frotscher, Michael, Werner Kahle, and Frank Schmitz. Taschenatlas Anatomie, Band 3: Nervensystem und Sinnesorgane. Georg Thieme Verlag, 2018.