Optic Nerve Sheath Fenestration (ONSF)

Die Fenestrierung der Nervenscheide des Nervus opticus (Optic nerve sheath fenestration, ONSF) ist ein Verfahren, welches erstmalig im Jahr 1982 von De Wecker beschrieben wurde1.

Indikation

Das Verfahren der optic nerve sheath fenestration wird vor allem bei Patienten mit einer idiopathischen intrakraniellen Hypertension angewandt, bei welchen eine Sehproblematik mit Stauungspapille und nicht Kopfschmerzen im Vordergrund stehen2.

Referenzen


  1. De Wecker L . On incision of the optic nerve in cases of neuroretinitis. Int Ophthalmol Cong Reps 1872; 4: 11–14. 

  2. Moskowitz, B. "Optic nerve sheath fenestration." Della Rocca RC, Bedrossian EH, Arthurs BP. Ophthalmic Plastic Surgery: Decision Making and Techniques 1 (2002): 291-294.