Kawase Triangel

Das Kawase Triangel ist nach Takeshi Kawase benannt, welcher dieses Triangel an der Schädelbasis zum ersten Mal im Jahr 1985 beschrieben hat1. Das Kawase Triangel wie folgt anatomisch begrenzt2:

  • Medial: Der laterale Rand des Nervus petrosus major
  • Lateral: Laterale Rand des Nervus trigeminus am Rand des Apex der Pars petrosa ossis temporalis
  • Basis: Eine Linie, welche den posterioren Rand des mandibulären Anteil des Nervus trigeminus und den Apex der Pars petrosa ossis temporalis mit dem Zentrum des Ganglion geniculatum verbindet.

Referenzen