Ars Neurochirurgica

Hydrogel-Coils

Bei der endovaskulären Versorgung von Aneurysmen mittels Coiling stehen verschiedene Arten von Coils zur Verfügung. Im Gegensatz zu den normalen unbeschichteten Coils gibt es Coilschlingen, welche mit einer dünnen Hydrogel Schicht überzogen sind. Aktuelle Studiendaten favorisieren die Verwendung von Hydrogel-Coils der zweiten Generation gegenüber normalen unbeschichteten Coils1. Der Vorteil von Hydrogel-Coils liegt in der Ansammlung von Flüssigkeit, welche somit an Volumen zunehmen und dadurch einen besseren Verschluss des Aneurysmas gewährleisten sollen.

Referenzen


  1. Taschner CA, Chapot R, Costalat V, et al. Second-Generation Hydrogel Coils for the Endovascular Treatment of Intracranial Aneurysms. Stroke. March 2018:667-674. doi:10.1161/strokeaha.117.018707