Ars Neurochirurgica

Extraaxial

Der Begriff extraaxial ist eine anatomische bzw. bildgebende Lagebezeichnung und wird für Prozesse verwendet, welche außerhalb der Neuroachse liegen und somit nicht vom Gehirnparenchym ausgehen. Das Meningeom ist ein typisches Beispiel für ein extraaxial gelegener Hirntumor.