Ars Neurochirurgica

Ventrikuloperitonealer Shunt (VP-Shunt)

Unter einem VP-Shunt versteht man eine mechanische Verbindung, welche den Flüssigkeitsabfluss von Liquor aus dem Gehirn in das Abdomen ermöglicht. VP-Shunts haben im Normallfall Ventile, über welche man je nach Modell den Eröffnungsdruck von außen einstellen kann. Die Ventilumstellung erfolgt in den meisten Fällen über einen magnetischen Mechanismus.