Ars Neurochirurgica

Tractus tectospinalis

Der Tractus tectospinalis entspringt aus der Vierhügelplatte im Mesencephalon. Dieser Trakt stellt ein optisches Reflexzentrum dar, in welchem Augen-Kopf-Rumpf-Bewegungen koordiniert werden. Die efferenten Fasern des Tractus tectospinalis kreuzen in der Decussatio tegmentalis posterior nach kontralateral und verlaufen im Vorderstrang bis in das zervikale Rückenmark. Die Hauptfunktion dieser Bahn besteht in der Aktivierung kontra- und ipsilateraler Nackenmuskulatur und ist essentiell für reflektorische Kopf- und Halsbewegungen im Zusammenhang mit Blickwendung​1​.

Referenzen


  1. Benninghoff A. Herz-Kreislauf-System, Lymphatisches System, Endokrines System, Nervensystem, Sinnesorgane, Haut: Bd. 2. Elsevier, Urban&FischerVerlag; 2004.