Ars Neurochirurgica

Substantia grisea periaqueductalis

Die Substantia grise periaqueductalis ist eine den Aque­ductus me­sencephali um­gebende graue Substanz, wel­che Kern­gebie­te enthält und Ver­bindungen mit dem lim­bi­schen System auf­weist. Im periaquäduk­talen Grau werden Angst- und Flucht­re­fle­xe ver­mittelt. Es spielt außerdem ei­ne bedeuten­de Rolle bei der en­do­genen Schmerzhemmung und ist ein wich­ti­ger Wirkort für Opia­te.