Ars Neurochirurgica

Spurling Zeichen

Der Spurling Test wird durchgeführt bei Patienten mit Beschwerden an der Halswirbelsäule. Dabei wird ein axialer Druck sowie eine Beugung des Kopfes zur symptomatischen Seite durchgeführt​1 . Dabei kommt es bei einem positiven Spurling Zeichen, durch die Einengung des Foramen intervertebrale, zur Verstärkung der bereits vorhandenen Schmerzsymptomatik. Ein axiales ziehen am Kopf verbessert hingegen oft die radikulären Beschwerden.

Spurling Test Durchführung
Schematische Durchführung des Spurling Tests (Abbildung adaptiert von Eubanks J. )

Referenzen


  1. Eubanks J. Cervical radiculopathy: nonoperative management of neck pain and radicular symptoms. Am Fam Physician. 2010;81(1):33-40. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20052961