Spondylolisthesis

Eine Spondylolisthesis (Wirbelgleiten) ist eine Instabilität der Wirbelsäule, bei der das obere Teilstück der Wirbelsäule mit dem Gleitwirbel über den darunter liegenden Wirbelkörper nach ventral gleitet. Eine bildgebende Klassifizierung erfolgt üblicherweise nach der Meyerding Klassifikation.

Spondylolisthese LWK5/SWK1
Laterale Röntgenaufnahme eines Patienten mit einer Meyerding Grad 2 Spondylolisthese LWK5/SWK1.