Ars Neurochirurgica

Sinus sphenoidalis

Der Sinus sphenoidalis ist eine Nasennebenhöhle und liegt im Os sphenoidale. Der Sinus sphenoidalis spielt in der Neurochirurgie eine wichtige Rolle beim transsphenoidalen Zugang zum Bereich der Hypophyse. Der Sinus sphenoidalis kann nach Hamberger et al. 1 in einen conchalen, presellären und sellären Typ eingeteilt werden, welche mit folgender Häufigkeit vorkommen1:

Sinus Sphenoidalis Typ Häufigkeit
Sellär 86 %
Presellär 11 %
Conchal 3 %

Verschiedene Typen des Sinus sphenoidalis
Die drei verschiedenen Typen des Sinus sphenoidalis nach Hamberger et al.

Sinus sphenoidalis CT
Darstellung des Sinus sphenoidalis in drei Ebenen im CT.

Referenzen


  1. HAMBERGER, C. A., HAMMER, G., NORLEN, G., & SJOGREN, B. (1961). Transantrosphenoidal Hypophysectomy. Archives of Otolaryngology - Head and Neck Surgery, 74(1), 2–8.