Ars Neurochirurgica

Osteochondrose

Als Osteochondrose bezeichnet man eine degenerative Veränderung im Bereich der Wirbelsäule. Eine Osteochondrose tritt als Überlastungsreaktion der Knorpel- und Knochenzellen an der Grenze der Bandscheiben zu den Wirbelkörper auf. Osteochondrosen an der Wirbelsäule können anhand der Modic Klassifikation in drei verschiedene Typen unterteilt werden.