Ars Neurochirurgica

Os lacrimale

Das Os lacrimale ist ein dünner, etwa viereckiger Knochen, welcher an der medialen Wand der Orbita liegt.

Sulcus lacrimalis

Der Sulcus lacrimalis ist die Tränenfurche, die durch den Stirnfortsatz des Oberkiefers zur Fossa sacci lacrimalis ergänzt wird.

Crista lacrimalis posterior

Die Crista lacrimalis posterior ist eine scharfe Kante als hintere Grenze des Sulcus lacrimalis. Die Kante bestitzt unten ein nach vorwärts gekrümmten Haken, den Hamulus lacrimalis, der die untere Umrandung der Fossa sacci lacrimalis bildet1.

Referenzen


  1. Benninghoff A. Herz-Kreislauf-System, Lymphatisches System, Endokrines System, Nervensystem, Sinnesorgane, Haut Bd. 2. Elsevier, Urban&FischerVerlag; 2004