Nucleus accumbens

Der Nucleus accumbens ist eine Kernstruktur im basalen Vorderhirn.

Funktion

Der Nucleus accumbens ist ein wichtiger Teil des Belohnungssystems.

Afferenzen

Der Nucleus accumbens wird von dopaminergen Nervenzellen aus dem ventralen tegmentalen Areal (VTA) des Mittelhirns innerviert1.

Efferenzen

Der Hauptanteil der efferenten Verbindungen verlaufen in verschiedene Gebiete des Mesencephalons und der Basalganglien.

Klinische Relevanz

Der Nucleus accumbens wird mit einer Reihe an neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen in Verbindung gebracht wie beispielsweise: Depression, Zwangsstörungen, bipolare Störungen, Angststörungen, Morbus Parkinson, Chorea Huntington, Adipositas als auch Suchterkrankungen2.

Referenzen


  1. Frotscher, Michael, Werner Kahle, and Frank Schmitz. Taschenatlas Anatomie, Band 3: Nervensystem und Sinnesorgane. Georg Thieme Verlag, 2018. 

  2. Salgado, Sanjay, and Michael G. Kaplitt. "The nucleus accumbens: a comprehensive review." Stereotactic and functional neurosurgery 93.2 (2015): 75-93.