Meningo-orbitales Band

Das Meningo-orbitale Band verbindet die Periostschicht der frontotemporalen basalen Dura mit der Periostschicht der Periorbita. Das Meningo-orbitale Band markiert den Übergang zwischen medialen und lateralem Anteil der mittleren Schädelgrube1 und dient als wichtige intraoperative anatomische Landmarke.

Schematische Darstellung des meningo orbitalen Bands

Referenzen


  1. Rubio, Roberto Rodriguez, et al. "Immersive surgical anatomy of the pterional approach." Cureus 11.7 (2019).