McCune-Albright Syndrom

Das McCune-Albright-Syndrom ist eine zu den neurokutanen Syndromen zählende, sehr seltene Erkrankung, die durch Café-au-lait-Flecken, endokrinologische Auffälligkeiten und Störungen des Knochenstoffwechsels charakterisiert ist.

Merkmale

Das McCune-Albright Syndrom ist durch folgende Erscheinungsformen charakterisiert1 2:

  • Fibröse Dysplasie (typischerweise polyostotisch)
  • Café-au-lait Flecken
  • Pseudopubertas praecox

Referenzen