Ars Neurochirurgica

Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom ist eine Einengung des Nervus medianus im Bereich der Handwurzel des Handgelenks. An dieser Stelle verläuft der Nervus medianus zusammen mit neun Beugesehnen, welcher von den Handwurzelknochen und dem ca. 3 cm breiten Band, Retinaculum flexorum, begrenzt wird.