Hirnstammkavernom

Als Hirnstammkavernom bezeichnet man eine kavernöse Malformation im Bereich des Hirnstamms. Kavernome an dieser Lokalisation haben ein jährliches Einblutungsrisiko von 4-5% pro Läsion jedes Jahr1.

MRI eines Kavernoms in der dorsolateralen Medulla oblongata

Hirnstammkavernom axiales T2 MRI

Referenzen


  1. Buch: Neurosurgical Knowledge Update, a comprehensie Review. Robert Harbaugh et al. Thieme Verlag