Ars Neurochirurgica

Chronisches Subduralhämatom

Ein chronisches Subduralhämatom ist eine verflüssigte und chronifizierte Blutansammlung im Subduralraum, welches sich meistens mehrere Wochen nach einem Trauma entwickelt. In seltenen Fällen können sich chronische Subduralhämatome auch atraumatisch entwickeln beispielsweise bei einem Liquorunterdrucksyndrom.

Chronisches Subduralhämatom im CT
Axiales CT Bild eines linksseitigen chronischen Subduralhämatoms mit einer durch die Blutung verursachte Mittellinienverlagerung.