Ars Neurochirurgica

Βeta2-Transferrin

Beta2-Transferrin ist eine kohlenhydratfreie Isoform des Transferrins, die fast ausschließlich im Liquor sowie in der Amnion- und Synovialflüssigkeit vorkommt. Beta2-Transferrin gehört zu den Carbohydrat-defizienten Transferrinen (CDT). Beta2-Transferrin dient in der Neurochirurgie dem Nachweis von Liquor im Nasensekret (Rhinoliquorrhoe) oder anderen Körperflüssigkeiten, bei Verdacht auf Liquorfisteln. Laborchemisch wird es mittels Immunelektrophorese nachgewiesen. Bei Alkoholabusus ist Beta2-Transferrin auch im Blutserum nachweisbar. Normalerweise kommt es dort nicht oder nur in sehr geringer Konzentration vor.