Ars Neurochirurgica

MISTIE III Trial

Die Ergebnisse der MISTIE III Studie wurden im Jahr 2019 veröffentlicht1. Bei dieser Studie wurde untersucht ob bei Patienten mit einer supratentoriellen intrazerebralen Blutung die Patienten von einer minimalinvasiven Hämatomevakution über einen Katheter mit anschliessender Thrombolyse profitieren.

Ergebnis der Studie

Die Studie konnte kein besseres funktionelles Outcome nach einem Jahr bei den Patienten in der MISTIE Gruppe nachweisen1.

Figure 2 aus der MISTIE III Trial
Abbildung adaptiert aus der orginalen MISTIE III Publikation zum funktionellen Outcome nach einem Jahr.

Figure 3 aus der MISTIE III Trial
Abbildung adaptiert aus der orginalen MISTIE III Publikation zum insgesamten Überleben im Verlauf von einem Jahr.

Referenzen


  1. Hanley, Daniel F., et al. "Efficacy and safety of minimally invasive surgery with thrombolysis in intracerebral haemorrhage evacuation (MISTIE III): a randomised, controlled, open-label, blinded endpoint phase 3 trial." The Lancet 393.10175 (2019): 1021-1032.