Ars Neurochirurgica

Richmond Agitation-Sedation Scale (RASS)

Der RASS Score (Richmond Agitation-Sedation Scale) wird zur Beurteilung und Einteilung von agitierten Patienten verwendet1.

Score Begriff Beschreibung
+4 Aggressiv Offenkundig aggressiv oder gewalttätig, Patient ist eine Gefährdung für die Mitarbeiter
+3 Sehr agitiert Zieht an Kabeln oder Katheter und zeigt aggresives Verhalten gegenüber Mitarbeitern
+2 Agitiert Häufig nicht vorhergesehbare Bewegungen oder Patient-Ventilator Desynchronisierung
+1 Unruhig Ängstlich jedoch nicht aggressiv
0 Wach und ruhig -
-1 Schläfrig Nicht vollständig hat jedoch Phasen von mehr als 10 Sekunden Wachheit mit Augenkontakt und Reden
-2 Leicht sediert Erwacht kurzzeitig (weniger als 10 Sekunden), erwacht jedoch mit Augenkontakt und Reden
-3 Moderate Sedation Bewegungen aber kein Augenkontakt beim Anspechen
-4 Tief sediert Keine Bewegung auf Ansprache, aber auf physikalischen Weckreiz
-5 Nicht weckbar Keine Reaktion auf Ansprache oder physikalischen Reiz

Orginale Abbildung des RASS Score
Orginale Abbildung des RASS Score

Referenzen


  1. Sessler, Curtis N., et al. "The Richmond Agitation–Sedation Scale: validity and reliability in adult intensive care unit patients." American journal of respiratory and critical care medicine 166.10 (2002): 1338-1344.