Ars Neurochirurgica

modified Japanese Orthopaedic Association Score

Der modified Japanese Orthopaedic Association (mJOA) Score wird als Grading System bei zervikalen Myelopathien verwendet1.

Punkte Beschreibung
Motorische Dysfunktion der oberen Extremität
0 Unfähig selber zu essen
1 Unfähig Messer und Gabel zu verwenden. Mit Löffel kann gegessen werden
2 Kann Messer und Gabel mit großen Schwierigkeiten verwenden
3 Kann Messer und Gabel mit wenig Schwierigkeiten verwenden
4 Keine (normal)
Motorische Dysfunktion der unteren Extremität
0 Unfähig zu gehen
1 Kann auf ebenem Untergrund mit einer Gehhilfe laufen
2 Kann Treppen hinauf und hinunter gehen mit einem Geländer
3 Hat kein flüssiges oder stabiles Gangbild
4 Keine (normal)
Sensorisches Defizit der oberen Extremität
0 Schwerer sensibler Verlust oder Schmerz
1 Milder sensibler Verlust
2 Keines (normal)
Sensorisches Defizit der unteren Extremität
0 Schwerer sensibler Verlust oder Schmerz
1 Milder sensibler Verlust
2 Keines (normal)
Sensorisches Defizit am Rumpf
0 Schwerer sensibler Verlust oder Schmerz
1 Milder sensibler Verlust
2 Keines (normal)
Sphinkter Dysfunktion
0 Unfähig zu entleeren
1 Ausgeprägte Entleerungsstörung (Retention)
2 Geringe Entleerungsstörung
3 Keine (normal)

Referenzen


  1. Chiles III, Bennie W., et al. "Cervical spondylotic myelopathy: patterns of neurological deficit and recovery after anterior cervical decompression." Neurosurgery 44.4 (1999): 762-769.