Squid

Squid ist ein nicht-adhäsives Flüssigembolisat auf der Basis von Ethylen-Vinyl-Alkohol (EVOH), gelöst in DMSO und versetzt mit mikronisiertem Tantalum-Pulver.

Squid Neuroradiologie Abbildung
a) Zeigt die chemische Strukturformel des Ethylene Vinyl Alcohol (EVOH) Copolymer b) Zeigt die Form von Squid 18 nachdem dieses mit Kochsalz in Verbindung gebracht wurde. Es kommt zu einer "Lava"-ähnlichen Aushärtung von außen nach innen. c) Zeigt das Material zur Injektion von Squid . Abbildung adaptiert von Vollherbst et al. 2021.

Verwendung

Squid wird in der endovaskulären Neuroradiologie zur Embolisierung von Gefäßen bzw. Gefäßmalformationen verwendet.

Bildgebung

Durch das in Squid vorhandene Tantalum-Pulver ist Squid röntgendicht und in CT- als auch Röntgenbildgebungen sichtbar.

Embolisierung Arteria meningea media
Patient mit einer endovaskulär embolisierten Arteria meningea media mit Squid12.

Referenzen