Ars Neurochirurgica

MR-Perfusion

Die MR-Perfusion ist eine spezielle Technik in der MRI Bildgebung , mit Hilfe deren man die Blutperfusion von Gehirngewebe untersuchen kann. Die Hauptrolle der MR-Perfusion ist die Evaluierung von Ischämischen Ereignissen, Neoplasien und Neurodegenerative Erkrankungen. Die MR-Perfusion zeigt sich sehr anfällig für Artefakte, welche durch Fremdmaterial ausgelöst werden können.