Ars Neurochirurgica

Mantelkante

Als Mantelkante bezeichnet man den fast rechtwinkligen Übergang vom konvexen Teil des Neocortex in die mediale Fläche der Hemisphären, im Bereich der Fissura longitudinalis.

Mantelkante im MRI
Abbildung der Mantelkante in einem MRI Bild.