Lennox-Gastaut-Syndrom

Das Lennox-Gastaut-Syndrom, ist eine meist schwer behandelbare Form von Epilepsie, die bei Kindern in der Regel in der Zeit zwischen dem zweiten und sechsten Lebensjahr beginnt, mit häufigen und verschiedenen Anfallstypen einhergeht und deren Ursache in einer ursächlich vielfältigen Schädigung des Gehirns besteht, die entweder pränatal, perinatal oder postnatal entstanden ist.