Ars Neurochirurgica

Kraniosynostose

Unter dem Begriff Kraniosynostose versteht man die vorzeitige Verknöcherung einer oder mehrerer Schädelnähte beim Neugeborenen, was zu einer Schädeldeformität führen kann.